SUEWE.DE
Anzeigenannahme Mediadaten Print Prospektverteilung Impressum





Eine starke Frau

„Gloria“ beim „Wobla“ zu gewinnen

DVD. Der Sehnsuchtsfilm über die Spätfünfzigerin war Publikums- und Kritikerliebling der 2013er „Berlinale“. Gefeiert wurde dabei vor allem Paulina García, die für ihre empathische Darstellung der Titelfigur einen „Silbernen Bären“ als „Beste Darstellerin“ erhielt.

Alter und Einsamkeit trotzend, schwoft die geschiedene Mutter Gloria durch die Singlepartys und lernt dort Rodolfo (Sergio Hernández) kennen. Was anfangs die große Liebe verspricht, torpedieren Bald-Ex-Frau und Töchter, denen sich der gutmütige Rentner zu Glorias wachsender Enttäuschung nicht entziehen will. Es folgt ein frustender Lernprozess – bis zur Erkenntnis, dass man sich durchaus auch selbst genügen kann.

Regisseur Sebastián Lelio reichert sein Porträt einer erstarkenden Frau mit dezenten Verweisen auf Chiles Vergangenheit und die Verbrechen der Pinochet-Diktatur an; sonst dreht sich alles um Garcías Gloria, die man spätestens dann ins Herz schließen muss, wenn sie am Ende zu Umberto Tozzis Italo-Pop-Klassiker tanzt.

Für Sehnsüchtige: Das „Wobla“ verlost zum Verkaufsstart von „Gloria“ (Alamode/Alive) drei DVDs und zwei Blu-rays. Mehr Infos online: www.gloria-derfilm.de und www.alamodefilm.de. Teilnahme per Postkarte, Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder E-Mail an dvd-gewinnen@suewe.de. Einsendeschluss: Donnerstag, 10. April, 12 Uhr. Stichwort ist der Filmtitel. (rick)
zum Seitenanfang

„Verstehen Sie Spaß“?

Am Samstag, 12. April, in der DM-Arena in Karlsruhe

Unterhaltung. Das Konzept dieser Show ist denkbar einfach: Menschen absichtlich in eine missliche Lage bringen und mit der versteckten Kamera filmen. Und schon ist das TV-Format, „Verstehen Sie Spaß“, fertig. Zum 20. Jubiläum am 12. April meldet sich die große Samstagabendshow live aus der DM-Arena in Karlsruhe. Das „Wobla“ verlost 3 x 2 Tickets.Dieser Mann „cantz“ einfach. Guido Cantz, Moderator der Show „Verstehen Sie Spaß“ und Multitalent (Comedian, Humorist und Autor) aus der schönen Stadt Köln macht sich auf, um Deutschland ein wenig Unterhaltung zu bieten. In petto: die geballte Entertainment-Power aus der Comedy-, Tanz- und Musikbranche. Zu der ersten Sendung des Jahres 2014 sind unter andrem Gäste wie The BossHoss, DJ Bobo, DSDS-Star Beatrice Egli, die mehrfachen Breakedance-Weltmeister Flying Steps aus Berlin sowie der niederländische Comedian Philip Simon geladen. Zum besonderen Highlight von „Verstehen Sie Spaß“ gehört diesmal der Auftritt der mehrfachen Breakdance-Weltmeister, die einen Ausschnitt aus ihrem neuen Programm „Flying Illusion“ zum Besten geben. Und natürlich stehen zahlreiche Streiche mit der versteckten Kamera auf dem Programm.

Ein bisschen Spaß muss sein!: Das „Wochenblatt“ verlost 3 x 2 Tickets zur Show „Verstehen Sie Spaß“ am Samstag, 12. April, in der DM-Arena, Karlsruhe. Zur Teilnahme am Gewinnspiel einfach das Stichwort „Spaß muss sein!“ per Post ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder in einer E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken und mit etwas Glück gewinnen! Teilnahmeschluss ist am Mittwoch, 9. April, 12 Uhr. (rau)


zum Seitenanfang

Party pur und Urlaubsstimmung

Sunshine Reggae Festival am 9. und 10. Mai in Lauterbourg

Open-Air Festival. Die Sonne scheint und der Frühling ist da. Was gibt es da besseres als an einem Strand ein lockeres Open-Air Festival zu feiern? Eine Möglichkeit hierzu bietet das „Sunshine Reggae Festival“ in Lauterbourg im Elsass, das am Freitag, 9. Mai und am Samstag, 10. Mai stattfindet. Das „Wochenblatt“ verlost 10 x 2 Karten.

Das Festival findet bereits zum vierten Mal an der deutsch-französischen Grenze statt und steht insofern auch dafür, die deutsch-französische Freundschaft zu pflegen. Der Veranstalter, Multi-Culturelle, möchte ein harmonisches Festival für die ganze Familie bieten. Das spiegelt sich auch im bunten Programm wider.

Neben dem 600 Meter langen Badestrand gibt es auch einen Campingplatz, einen Spielplatz für Kinder und ein Beachsoccerfeld. Für das nötige Adrenalin wird in Form einer Kletterwand gesorgt.

Natürlich dürfen bei einem Open-Air Festival die Musikacts nicht fehlen. Auch hier wird eine große Mischung aufgeboten, die nicht nur Reggae-Fans zufriedenstellen soll. So tritt unter anderem Indika auf, die thematisch wunderbar zum Festival passen. Ihre Texte beschäftigen sich häufig mit den Bereichen Toleranz und gegenseitige Rücksichtnahme. Außerdem dabei, Anthony Locks. Bei ihm merkt man, wie sehr er die Musik auf der Bühne lebt. Voller Hingabe präsentiert er seine Songs. Locks weiß seinen Beruf zu schätzen, denn von seinem Geburtsland Jamaika bis in die Musikszene war es ein langer und harter Weg.

Tickets gibt es im Internet unter www.sunshinereggaefestival.com. Der Kartenvorverkauf endet am Dienstag, 22. April.

Ein Fest für alle: Für alle, die das Frühjahr mit einer entspannten Party begrüßen wollen, verlost das „Wochenblatt“ 10 x 2 Tickets. Zur Teilnahme bitte das Stichwort „Sunshine“ an das Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de senden. Einsendeschluss ist am Montag, 28. April, um 12 Uhr. Allen Teilnehmern wünschen wir viel Erfolg! (haf)


zum Seitenanfang

Freestyle Motocross

Night of the Jumps am 10. Mai in der SAP-Arena in Mannheim

EM-Finale. Die extremste Freestyle Motocross Serie weltweit kommt am Samstag, 10. Mai, um 19 Uhr in die SAP-Arena nach Mannheim. Das „Wochenblatt“ verlost 5 x 2 Eintrittskarten für das Finale der Europameisterschaft und die extremsten Tricks der Night of the Jumps.

Die Night of the Jumps startet bereits in die vierzehnte Saison. Hier treffen die besten Fahrer der Weltmeisterschaft 2013 auf neue Stars der Szene und auf die besten FMX-Sportler Europas. An diesem Abend wird den Zuschauern einiges geboten. Von Motorradhochsprüngen bis zu Backflip-Kombinationen, die Künstler scheuen vor keinem Stunt zurück. Dementsprechend wird auch die Stimmung in der SAP-Arena kochend heiß.

Die besten deutschen Freestyler, Hannes und Luc Ackermann, aber auch der Weltmeister und der Vizeweltmeister 2013 geben sich an diesem Abend die Ehre und präsentieren ihre besten, waghalsigsten Tricks, die die Nerven der Zuschauer garantiert strapazieren werden.

Zudem versucht der Rekordhalter Massimo Bianconcini seinen Rekord von 11,50 Metern im Maxxis highest air zu übertreffen und startet dabei gegen den X-Games Hochsprung Gold- und Silbermedaillengewinner Libor Podmol.

Zum ersten Mal können die Zuschauer auch die besten Mountainbiker Europas live auf der Night of the Jumps erleben.

Ein hochspannender Abend gepaart mit Spitzensport und beeindruckenden Licht- und Pyroeffekten.

Weitere Infos und Tickets sind online unter www.saparena.de oder unter 0621 18190333 erhältlich.

Waghalsige Stunts: Das „Wochenblatt“ verlost 5 x 2 Karten für die beeindruckende Night of the Jumps-Show. Zum Mitmachen einfach eine Postkarte mit dem Stichwort „Jump“ an Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder in einer E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist Mittwoch, 30. April, um 12 Uhr. Viel Glück! (jab)
zum Seitenanfang

Der Krokus blüht und rockt

Schweizer Kultband füllt die Fabrik Bruchsal am 16. Mai

 Rockkonzert. Von wegen die Schweizer sind träge. Dass sie auch lautstark und vor allem mit viel Emotionen dabei sein können, beweist die Band Krokus. Sie rocken am Freitag, 16. Mai, um 20 Uhr die Fabrik in Bruchsal. Das „Wochenblatt“ verlost 3 x 2 Tickets für eine atemlose Show.

 

Seit 40 Jahren touren die Rockurgesteine durch die Welt und das mit einem wahnsinnigen Erfolg. Dabei haben sie nicht nur die europäischen, sondern auch die amerikanischen Musikfans begeistert. Den großen Durchbruch schafften sie in den 80ern, als sie als Vorgruppen zahlreicher Bands wie AC/DC, Van Halen oder Quiet Riot auftraten. So etablierten sie ihren Hardrock Stil. Aufgrund ihrer Erfolge in Amerika, England und Kanada wurde ihnen in den 80ern die Ehrenbürgerschaft der Stadt Memphis/Tennessee (USA) verliehen.

 

Von den anfänglichen Eskapaden mit Heroinsucht eines Bandmitglieds und dessen späteren Selbstmord, sowie internen Streitigkeiten ist nicht mehr viel übrig. Mittlerweile sind Krokus zu einer professionellen und angesehen Band gereift.

 

Sie erhielten zahlreiche Gold- und Platinauszeichnungen sowie den Diamant Award für über eine Million verkaufter Alben in der Schweiz.

 

Tickets gibt es unter www.fabrik-net.de. Weitere Informationen finden sich online unter selbiger Adresse sowie unter www.krokusonline.com.

 

Schweizer Power: Das „Wochenblatt“ verlost 3 x 2 Tickets für das Konzert von Krokus am 16. Mai in der Fabrik in Bruchsal. Zur Teilnahme am Gewinnspiel das Stichwort „Krokus“ an das Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist am Mittwoch, 7. Mai, um 12 Uhr. (haf)
zum Seitenanfang

Wer hat Angst vorm schwarzen Geist?

„Das kleine Gespenst“ ist neu im Handel und beim „Wobla“ zu gewinnen

DVD. Das Kinderbuch von 1966 gehört mit „Räuber Hotzenplotz“, dem „Kleinen Wassermann“, der „Kleinen Hexe“ und „Krabat“ zu den berühmtesten Hinterlassenschaften Otfried Preußlers. Und dasselbe Produzententeam wie bei der jüngsten Verfilmung der Müllerlehrlingsgeschichte sorgt gut 20 Jahre nach Curt Lindas Zeichentrick „Das kleine Gespenst“ für die erste Realfilmadaption.

Das auf Burg Eulenstein spukende Nachtgespenst (gesprochen von Anna Thalbach) hegt den sehnsüchtigen Wunsch, die Welt einmal bei Tag zu sehen. Als Uhrmacher Zifferle (Herbert Knaup) zwecks Wartung die Rathauszahnräder für zwölf Stunden stillstehen lässt, erwacht es tatsächlich zur Mittagsstunde – und verändert durch das Sonnenlicht die Gestalt: Das Städtchen Eulenberg und sein Bürgermeister (Uwe Ochsenknecht) sehen sich plötzlich von einem „Schwarzen Unbekannten“ in Aufruhr versetzt. Nun liegt es an Schüler Karl (Jonas Holdenrieder), die Zeiger zurückzudrehen.

Regisseur Alain Gsponer bewahrt der Adaption, deren Highlights die Animationen des ganz dem Kindchenschema entsprechenden Gespensts und seines Uhus Schuhu darstellen, eine angenehm altmodische Art. Und allen kleingeistigen Schwarz-Weiß-Malern sei gesagt, dass sich die Macher auch bei der Modernisierungsdiskussion politisch korrekt aus der Affäre ziehen.

Für Nachteulen: Zum Verkaufsstart von „Das kleine Gespenst“ (Universum Kids) auf DVD und Blu-ray gibt`s zweimal das Buch (Thinemann Verlag) und dreimal das Hörspiel (Universum Kids) zum Kinofilm. Mehr Infos: www.das-kleine-gespenst.de und www.universumkids.de. Teilnahme per Postkarte, Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder E-Mail an gewinnen@suewe.de. Einsendeschluss: Dienstag, 29. April, 12 Uhr. Stichwort: der Filmtitel. (rick)


zum Seitenanfang

„Tanz in den Mai“

Ü-30 Fete zum Frühjahrsstart am 30. April in Weingarten

Party. Es ist eine alt bekannte Tradition, das Frühjahr mit einem Tanz in den Mai zu begrüßen. Auf der Baden Media Ü-30 Fete haben alle Partybegeisterten die Möglichkeit gemeinsam den Mai willkommen zu heißen. Das „Wochenblatt“ verlost für den „Tanz in den Mai“ am Mittwoch, 30. April, um 20.30 Uhr in der Kärcherhalle Weingarten 5  x 2 Tickets.

Die Baden Media Ü-30 Fete bietet an diesem Abend einen bunten Musikmix, in dem die besten Hits der letzten Jahrzehnte präsentiert werden. Fehlen dürfen aber auch nicht die aktuellen Partykracher. Die Fete soll die ideale Partyfläche für alle sein, die das 30. Lebensjahr schon hinter sich gelassen haben. In einer munteren Atmosphäre soll gemeinsam getanzt werden. Außerdem stehen neben dem Tanzen auch feiern, flirten und Foxen auf dem Programm.

Neben Baden Media DJ Frank Müller wird auch die Band Party Project Live auftreten.

Für das Wohl ist auch gesorgt. Badische Getränkespezialitäten und das besondere Ambiente der Kärcherhalle sollen die Gäste zufriedenstellen.

Einlass ist ab 19.30 Uhr. Um 20.30 Uhr startet die erste Foxrunde. Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Weitere Informationen finden sich außerdem unter www.badenmedia.de.  

Die Hüften schwingen: Das „Wochenblatt“ verlost unter allen Teilnehmern 5 x 2 Karten. Zur Teilnahme eine Postkarte mit eigener E-Mail-Adresse und Stichwort „Tanz in den Mai“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de senden. Teilnahmeschluss ist am Sonntag, 27. April, 12 Uhr. (haf)
zum Seitenanfang

Eunique

Internationale Messe für angewandte Kunst und Design vom 16. bis 18. Mai in Karlsruhe

Messe. Zum sechsten Mal findet die wichtigste kontinentaleuropäische Messe für Unikate und Design-Kleinstserien statt und von Freitag, 16. Mai, bis Sonntag, 18. Mai, sind die Designerneuheite im Kongresszentrum in Karlsruhe zu bestaunen. Das „Wochenblatt“ verlost 5 x 2 Karten für die Vernissage der Internationalen Messe, Eunique am 15. Mai von 18 bis 22 Uhr.

 

Eunique vereint als internationale Trend- und Verkaufsplattform Stil, Lebenskunst und Individualität. Viele der Aussteller zeigen ihre neuen Kollektionen erstmals auf der internationalen Messe dem Publikum. Im Mittelpunkt der Messe steht nicht die Quantität, sondern die Qualität jedes einzelnen Produkts.

 

Über 300 Gestalterinnen und Gestalter aus 19 Ländern werden im Kongresszentrum vertreten sein. Dabei dient Eunique als Plattform um neue Kreationen, Materialexperimente und gestalterische Innovationen, die ebenfalls durch technische Finesse oder exzellente Verarbeitung überzeugen, einem interessierten und sich nach Abwechslung sehnenden Publikum zu präsentieren. Neben Möbeln, Stehleuchten, Schmuck und Kleidung steht auch der Trend aus der Designszene, benutzte Gegenstände zu neuen Objekten zu verarbeiten, als ein Thema der Messe im Mittelpunkt. Das Konzept der Nachhaltigkeit und ein verantwortungsvoller Umgang mit den gegebenen Ressourcen ist hierbei die Hauptaufgabe der Designer.

 

Für die Sonderpräsentation eines europäischen Gastlandes wird dieses Jahr Dänemark im Fokus stehen. Hierzu werden international bekannte Arbeiten verschiedener Materialien gezeigt.

Die Eunique 2014 bietet noch eine weitere Sonderausstellung mit dem Titel „Just Paper“ bei der das Material Papier und sein Umgang im Alltag dokumentiert wird.

 

Weitere Informationen zur Eunique - Internationale Messe für angewandte Kunst und Design finden sich unter www.eunique.eu.

 

 

Individualität: Das „Wochenblatt“ verlost für die Vernissage der Internationalen Messe Eunique, am 15. Mai ab 18 Uhr im Karlsruher Kongresszentrum, 5 x 2 Karten. Dazu einfach das Stichwort „Just Paper“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder in einer E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist Montag, 5. Mai um 12 Uhr. Viel Glück! (mro)


zum Seitenanfang

Ganz und gar nicht männlich

Das Musical „Ladies Night“ macht am 10. Mai halt in Keltern

Musicalkomödie. Wenn Männer in einer verzweifelten Situation sind, kommen sie auf die verrücktesten Ideen und gehen dabei auch über Grenzen, die sie lieber nicht überschreiten sollten. Doch genau damit begeistert das Fischer & Jung Ensemble am Samstag, 10. Mai, um 20 Uhr mit seinem Stück „Ladies Night-Ganz oder gar nicht“ in der Mehrzweckhalle in Keltern/Weiler. Das „Wochenblatt“ verlost 3 x 2 Tickets.

Fünf Männer stehen ohne Existenzgrundlage da. Sie haben keinen Job, kein Geld, einfach gar nichts. Nun kommen sie auf die abgedrehte Idee, wie die Chippendales zu strippen. Sicher kein schlechter Einfall. Schließlich sind die Chippendales für viele Frauen gut aussehend und heiß. Die fünf Männer sind jedoch genau das Gegenteil. Statt eines Sixpacks und knackigen Körpers haben sie Rettungsringe und Hühnerbrüste. Dazu noch die Scham als ständigen Begleiter. Und als am Ende nur noch ein knapper String als Körperbedeckung übrig bleibt, stellt sich die Frage: ganz oder gar nicht?!

Die Zuschauer dürfen sich auf ein turbulente Musicalkomödie über „männschliche Schwächen“ freuen, so die Veranstalter.

Das Stück beruht auf der „Enthüllungskomödie“ der beiden Neuseeländer Stephen Sinclair und Anthony Mc Carten und erlangte durch den Oscar-prämierten Film „Ganz oder gar nicht-The Full Monty“ internationale Anerkennung.

Das Fischer & Jung Theater ist seit 2005 mit „Ladies Night“ auf Tour und begeisterte bereist über 300.000 Zuschauer.

Tickets gibt es unter info@trend-in-form.de. Weitere Informationen finden sich auf www.fischerundjung.de.

Unvollendete Schönheit: Wir verlosen 3 x 2 Tickets. Zur Teilnahme das Stichwort „Ladies Night“ ans Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder per E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Teilnahmeschluss ist am Mittwoch, 30. April, um 12 Uhr. (haf/PS)


zum Seitenanfang

Impro à la Cart Festival

Improfestival von Freitag, 9. Mai, bis Sonntag, 11. Mai, in Karlsruhe

Festival. Die Gastspielserie Impro à la Cart bietet dem Publikum in Karlsruhe von Freitag, 9. Mai, bis Sonntag, 11. Mai, eine große Vielfalt und Bandbreite der Improvisationstheater-Szene. Das „Wochenblatt“ verlost 3 x 2 Karten für eine Wahlvorstellung am Festival-Wochenende.

Das jährlich stattfindende Festival-Wochenende bietet 2014 auf drei Karlsruher Bühnen ein abwechslungsreiches Programm. Am Freitag um 20 Uhr startet das Wochenende mit zwei Vorstellungen in der Stadtmitte. Zum einen wird die Gruppe Quintessenz aus Wien mit „Göttliche Zeiten“ den Olymp nach Karlsruhe holen und die Bremer Gruppe Stupid Lovers verwandelt den Gerichtssaal in „Verbrechen aus Leidenschaft“ in eine Musicalbühne. Neben dem Badischen Staatstheater am Infopavillion geht es weiter mit einem philosophischen Impro aus dem Leben mit „Tea Bags“ von dem Trio Die Tabutanten & Herr Wichmann aus Aschaffenburg. Samstags darf man sich auf Rocket Sugar Factory aus den USA und Menage à deux aus Halle freuen. Den Abschluss bilden sonntags das Frauenduo des renommierten Improtheaters Für Garderobe keine Haftung aus Wiesbaden, Damen mit Hut und die Berliner Gruppe Theater ohne Probe, die mit ihrer Vorstellung das Publikum zum Denken anregen möchte.

Weitere Informationen zum Festival-Wochenende in Karlsruhe finden sich online unter www.serviervorschlag-impro.de. 

Spontanität und Improvisation: Das „Wochenblatt“ verlost 3 x 2 Karten für eine Wahlvorstellung der Gastspielserie Impro à la Cart. Zur Teilnahme einfach das Stichwort „Impro“ an Wochenblatt Baden/Pfalz, Am Sandfeld 15, 76149 Karlsruhe oder in einer E-Mail an ticket-gewinnen@suewe.de schicken. Einsendeschluss ist Montag, 5. Mai um 12 Uhr. (mro)
zum Seitenanfang

zurück